hello creator festival 2021

Hey 2021! Auch wenn nicht viel geht, die Alternative nichts zu tun haben wir für uns nicht vorgesehen. Die Pandemie hält weiterhin alle in Atem – auf 1000 Ebenen. Unsere ist die Kultur- und Kreativszene in Aachen und der Euregio Maas Rhein. Und genau für die unternehmen wir jetzt was.

Die Idee ein Festival für und mit den Akteuren der Kultur- und Kreativszene (und deren Unterstützern) umzusetzen ist nicht neu – wir planen schon lange an der Ausführung – und haben eine Lösung gefunden diese umzusetzen.

Im Januar 2021 dann halt digital zu dir ins Wohnzimmer, denn auch dieses Jahr wird erstmal weiterhin alles anders sein. Auch mal ganz komfortabel, oder?!

Das hello creator Festival ist ein dezentrales euregionales Festival, dass alle Kreativ- und Kulturakteure der Euregio-Maas-Rhein dazu aufruft sich mit eigenen Ideen, Workshops, Seminaren, Ausstellungen, Vorträgen, Modenshows, Pop-Up-Stores, Bühnenshows, Konzerte uvm. zu beteiligen.

Ziel ist es in einem Fokusmonat (ursprünglich planten wir den September 2020 anzupeilen) der Kultur- und Kreativszene besondere Aufmerksamkeit zu schenken, um sich zu vernetzen, zu zeigen und neue Synergien, vor allem auch grenzüberschreitend zu betrachten. Coronabedingt haben wir das Festival auf den Januar 2021 verschoben und planen ein rein digitales Event. Dafür haben wir ein Streaming Studio eingerichtet, welches wir u.a. einige Tage in Hasselt, Eupen und Kerkrade aufbauen werden, um dann live von dort aus zu senden.

In Aachen die Raststätte unser Hauptquartier, Ende Januar senden wir drei Konzerte live aus dem Tuchwerk e.V..
Ja, wir senden, denn wer irgendwie was TV ähnliches macht, ist dann auch TV. Herzlich gerne, Challenge angenommen. Doch wir sind nicht die Tagesschau – auch wenn unser großartiges Technikteam den Anspruch hat ein ebenso gutes Studio aufzubauen – wir sind hello creator und wir kommen zu Dir nach Hause, bringen die Kultur der Euregio zu Dir an den verlängerten Wohnzimmertisch.

Am ersten Tag des Jahres 2021 senden wir live aus der Raststätte und quatschen von Plänen, dem Festival, von uns, den Projekten und im Anschluss Musik, Musik, Musik – yes dreimal. Und wir haben Talkrunden geplant – unter anderem mit Ulla Schmidt (Danke Lukas aka Aixfred für dieses Engagement!). Am 9.1. kannst Du an einem Medizin-Syposium teilnehmen – was die damit zu tun haben? Da geht es um Neuerungen in der Fertilitätsmedizin, also wenn das mal keine Creator sind dann wissen wir auch nicht – und wir fahren mit dem ganzen Studio nach Hasselt, um dir zu zeigen, was das im Rahmend des Projekts Maison Florida so geht. Dort ist aus 6000qm Leerstand was großes passiert und 40 Künstler stellen sich vor, um dich einzuladen live dabei zu sein sobald es wieder möglich ist. Musik und Ulla hatte ich schon angesprochen, stimmts? Außerdem gibt es zahlreiche Workshops: Vom Kerzen machen, über Schreibworkshops, daily Inspiration mit Malen, LandArt, Tarot Thinking, Visionboards, Social Media Workshops, Philosophische Runden über das „Unbehagen der Kultur“ (wer kennt ́s? Wer hat ’s geschrieben?) bis hin zu Kooperationsprojekte mit The Base und BOA – Bunker of Arts.

Das war noch lange nicht alles! Deshalb schau dich mal in Ruhe im Event-Kalender um und stay tuned – denn es kommen täglich weitere Events dazu.

Also: Auch 2021 wird alles anders sein. Aber wir finden: Anders kann oft auch wundervoll sein und wir freuen uns riesig auf unser Streaming-Festival-Abenteuer!

Und wenn Du auch noch Bock hast mitzumachen: Deadlines sind out (für uns ungefähr so out wie Tinder Dates außerhalb des eigenen Haushalts im Dezember 2020). Deshalb: Schreib uns unter festival@hellocreator.org. Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

#FOLOW US ON INSTAGRAM @HELLO.CREATOR